Session 1

1/ Grüne Gase: Die nächste Stufe der Energiewende für Norddeutschland

Wie die Energiewirtschaft den Wandel bei gasförmigen Energieträgern gestaltet.

Die Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit von Energie stehen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Mittelpunkt der energiepolitischen Diskussionen. Dabei wird klar, dass eine umfängliche und diversifizierte Nutzung erneuerbarer Gase immer dringlicher wird. Um uns vom Erdgas unabhängiger zu machen und gleichzeitig die ambitionierten Klimaschutzziele auf Bundes- wie Landesebene zu erreichen, bieten sich mehrere Optionen an, die zukünftig zusammenwirken können: Angefangen von einer deutlichen Erhöhung der Biomethaneinspeisung bis hin zur breiten Nutzung von Wasserstoff in den unterschiedlichen Sektoren. Gleichwohl bleiben große Herausforderungen, z.B. eine langfristige Entwicklung einer leitungsgebundenen Wasserstoffinfrastruktur oder ein neuer Marktrahmen für klimaneutrale Gase.

In dieser Session wollen wir einen Fokus auf die nötigen und möglichen überregionalen Markt- und Infrastrukturentwicklungen für klimaneutrale Gase in Deutschland werfen, die auch für Schleswig-Holstein entscheidende Impulse setzen werden.

Bilder vom Event

Ablauf

Einführung / Begrüßung

Impuls 1

Klimaneutrale Gase: Aktuelle Herausforderungen und Potenziale für die Energiewende

Ingram Täschner
Fachgebietsleiter Biogas und Gasanwendungen, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Impuls 2

Die Zukunft klimaneutraler Gase als Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele

Felix Müller
FV Regulierungsmanagement, VNG Handel & Vertrieb GmbH

Impuls 3

Aufbau der Wasserstoffinfrastruktur – die nächsten Schritte

Dr. Malte Grunwald
Wasserstoff Team, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH