Session 1.4

Unternehmen im Wandel - Wie geht die Wirtschaft mit neuen klimapolitischen Vorgaben um?

Das große Ziel der Klimaneutralität zieht Veränderungen mit sich, insbesondere Unternehmen stehen dabei vor großen Herausforderungen. Angesichts der zunehmenden Dringlichkeit müssen Geschäftsmodelle, betriebliche Prozesse und Produkte neu gedacht und nachhaltig gestaltet werden, um einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten. Dieser Transformationsprozess betrifft neben dem Thema Energieeffizienz auch die Bereiche Kreislaufwirtschaft und Recycling, nachhaltige Lieferketten, Innovationen und neue Technologien sowie Transparenz und Berichterstattung.

Der eingeschlagene Pfad kann eine Chance für unseren Wirtschaftsstandort sein. Es gilt jedoch: Bei all den Anpassungen müssen die Unternehmen mitgenommen werden – ohne eine gesunde Wirtschaft funktioniert kein Klimaschutz.

Diese und weitere Punkte möchten wir mit Ihnen bei unserer Session diskutieren. Freuen Sie sich auf einen aktuellen politischen Einblick aus Berlin sowie Unternehmensberichte aus der Praxis.

Moderation: Björn Ipsen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schleswig-Holstein

Hier geht es zum Livestream dieser Session

Raum: Bar

Anmeldestatus:

Ablauf

Einführung / Begrüßung

Impuls aus Berlin

Dr. Beate Baron
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Nachhaltig besser - die DHL-Group auf dem Weg zu emissionsfreier Logistik

Thorn Schütt
Deutsche Post DHL

In sieben Schritten zur nachhaltigen Unternehmensführung - Praxisbeispiel der Marketingagentur New Communication

Sören Mohr
Geschäftsführer, New Communication GmbH & Co. KG

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bitte registrieren Sie sich zunächst, um sich anschließend anzumelden.

Registrieren