Session 3

3/ Kommunaler Klimaschutz

Grundlagen und spannende Projekte

Städte und Gemeinden sind wichtige Akteure im Klimaschutz. Um die Klimaschutzziele jedoch zu erreichen, müssen alle kommunalen Akteure ihre Handlungsspielräume kennen, konkrete Maßnahmen ableiten und diese systematisch umsetzen.

Wie können kommunale Akteure die Potentiale im kommunalen Klimaschutz heben? Warum ist eine Bilanzierung der kommunalen Treibhausgasemissionen relevant? Wieso gestaltet kommunaler Klimaschutz eine Stadt langfristig lebenswerter? Und warum sollten sich kommunale Klimaschutzvorhaben bei der EnergieOlympiade bewerben? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Session 3 erörtert.

Die Begrüßung und Einführung übernehmen Tobias Goldschmidt, Minister für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur des Landes Schleswig-Holstein und Erk Westermann-Lammers, Vorstandsvorsitzender der Investitionsbank Schleswig-Holstein.

Anmeldestatus:

Ablauf

Einführung / Begrüßung

Impuls 1

Bausteine für eine wirksame kommunale Klimaschutzstrategie

Dr. Jörn Klimant
Vorstand, Hansewerk AG

Impuls 2

Zukunftsvisionen für eine lebenswertere Stadt

Christina Roeder
Oberbürgermeisterin, Stadt Norderstedt

Impuls 3

Fortschrittliche Vorhaben in Schleswig-Holstein: Gewinner der EnergieOlympiade

Prof. Dr.-Ing. Frank Osterwald
Geschäftsführer, Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH)

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bitte registrieren Sie sich zunächst, um sich anschließend anzumelden.

Registrieren